Archive for July 2010


Warum die Löschaktion der ARD zu begrüssen ist

July 25th, 2010 — 9:41am

Es gilt ja die ziemlich einhellige Meinung, dass die Lösch-Aktionen der ARD im Internet ein Skandal sind, @343max und @mspro sprachen in Ihrem Podcast gar von einer Sache für die wir uns bei späteren Generationen werden rechtfertigen müssen als wäre es eine Art digitale Bücherverbrennung (der Vergleich wird tatsächlich von Holger Köpke gezogen), was da passiert.

Und ich muss zugeben, befremdlich ist es schon, wenn aufwändig mit Steuergeldern produzierte Inhalte einzig aufgrund gesetzlicher Bestimmungen vom Netz genommen werden.

So blöd kann doch eigentlich keiner sein…

Der Rundfunkstaatsvertrag erzwingt dieses Verhalten aber aus einem erstmal leicht nachvollziehbaren Grund: der Sendeauftrag der Öffentlich-Rechtlichen ist nur begrenzt und es soll verhindert werden, dass durch eine überzogene Ausweitung im Internet anderen Anbietern mehr Konkurrenz gemacht wird als erlaubt ist.

Damit man sich dann maximal darüber aufregen kann, wird diese Meinung auch lautstark von den Vollzeit-Lobbyisten der Publisher-Verbände verteidigt (so z.B. Christoph Fiedler vom VDZ).

Für die Netzgemeinde ist damit klar: Löschen ist böse!

So einfach ist es aber nicht. Continue reading »

12 comments » | FAZ & Co, Netzpolitik, twitter

Datenananyse und PR bei Apple

July 16th, 2010 — 9:23pm

Oh Apple. Du alte Ananysehippe. Du anankastische Datensaugglocke. Wo ist eigentlich dein Blow-Out-Preventer? Du vom Android übermannte. Aber wie poetisch Deine Gläser zerspringen. Und alle GPS codes suppen heraus aus Deinem bauchigen Gehäuse. Was denkst Du dir dabei? Ist es geil? Du mit Deinen Briefen und so. Und den Chefmails, angeblichen. Was kauerst Du da so rum? Leo hat mich beeindruckt mit Dir, das ist Jahre her. Eine Tüte von Deinem store an der avenue wahrte ich auf für lange Zeit. Zum Sammler machste mich. Ach Apple. Popapple.

YouTube Preview Image

PS & Disclaimer: Dies war eine Auftragsarbeit

Comment » | Uncategorized

Back to top